Wolkenatlas




Der Wolkenatlas beinhaltet Bilder und Erklärungen zu den einzelnen Wolkengattungen samt ihrer wichtigsten Unterarten und Sonderformen, sowie besondere meteorologische Phänomene. Für die Zukunft geplant sind zudem auch  chronologische Bilderserien von interessanten Wetterereignissen. ACHTUNG: Der Atlas befindet sich zwar noch im Aufbau, wurde in jüngster Zeit  jedoch überarbeitet und wird auch weiterhin kontinuierlich erweitert.

Wolken lassen sich grob in 4 Kategorien unterteilen:
  • Hohe Wolken (6 - 13 km)

  • Mittelhohe Wolken (2 - 6 km)

  • Tiefe Wolken (0 - 2 km)

  • Vertikalmächtige Wolken (0 - 13 km)


  • Hohe Wolken Mittelhohe Wolken Tiefe Wolken
    Abb.1  Cirrus
    Abb.2  Altocumulus
    Abb.3  Stratocumulus
    Werden unterteilt in:

    - Cirrus (Ci)
    - Cirrocumulus (Cc)
    - Cirrostratus (Cs)
    Werden unterteilt in:

    - Altocumulus (Ac)
    - Altostratus (As)
    Werden unterteilt in:

    - Stratus (St)
    - Stratocumulus (Sc)
    - Cumulus (Cu)


    Vertikalmächtige Wolken Sonderformen Atmosphärische Phänomene
    Abb.4  Cumulonimbus
    Abb.5  Sonderform mammatus
    Abb.6  Halo-Ring
    Werden unterteilt in:

    - Cumulonimbus (Cb)
    - Nimbostratus (Ns)
    Wichtige Unterarten / Sonderformen:

    - floccus (flo)
    - castellanus (cas)
    - lenticularis (len)
    - fractus (fra)
    - undulatus (un)
    - mammatus (mam)
    Werden unterteilt in:

    - Gewitter
    - Regenbogen
    - Halos / Höfe
    - Nebensonne
    - Zirkumzenitalbogen
    - Kondensstreifen


    © by Lars Thieme and Langfristwetter.com